Ostfeld Darters: Stadtderby gegen 0815 mit 11:1 gewonnen

Für die Ostfelder war es mal wieder ein fast perfekter Abend, obwohl es in den ersten beiden Einzel schleppend los ging. Zuerst durften Arnold Janocha (Ranglisten Nr.62) gegen Oliver Dorn (Nr.63) und Reinhold Meyer (Nr.125) gegen Michael Herbst (Nr.77) ran. Beide Ostfelder taten sich schwer, konnten ihr Spiel jeweils mit 3:2 für sich entscheiden. Dann konnten Team-Captain Walter Dammasch (Nr.45) gegen den Ex-Ostfelder Markus Rittgarn (Nr.75) und der Vice-Captain Maik Kahmen (Nr.49) gegen Thomas Andresen (Nr.64) ihre Spiele klar mit 3:0 nach Hause bringen.

Ostfeld Darters: 9. Ranglisten-Turnier

Am letzten Samstag erkämpfte sich Walter Dammasch, der Kapitän der Ostfeld Darters, beim 9. Ranglisten-Turnier in Bünde den 3. Platz. Seine Teamkollegen der Ostfeld Darters gratulieren ihm ganz herzlich zu dieser tollen Leistung.

Unglücklicher Zusammenprall mit schweren Folgen

Zum Ende des gestrigen Spiels der 1. Mannschaft erlitt unser Ersatz-Torwart und Feldspieler, Baris Acikportali, durch einen unglücklichen Zusammenprall eine schwere Verletzung.
Wir drücken für die bevorstehende Operation unsere Daumen und wünschen dafür und für die weitere Genesung alles Gute.
Michael Kückmann

Höchster Saisonsieg für Ostfeld Darters

Endlich mal ein Spiel der Ostfelder, wo fast alles klappte. Den Anfang machte Reinhold Meyer (Ranglisten-Nr.132) gegen Niko Nottebrock (Nr.69) und gewann mit 3:1. Am Nachbarboard gewann Michael Rieger (Nr.22) gegen Dieter Klammt (Nr.73) ebenfalls mit 3:1. Dann durften Maik Kahmen (Nr.53) gegen Frank Dreckschmidt (Nr.68) ran und gewann mit 3:0. Kapitän Walter Dammasch (Nr.46) hatte da schon mehr zu kämpfen gegen Dirk Heidtkamp (Nr.45). Am Ende gewann Walter knapp mit 3:2. Das letzte Spiel im ersten Block bestritt Rudi Scheid gegen Claudia Rieke (Damen-Nr.5).

Ostfelder erst zu den Doppelspielen wach

Die Hunters überrannten die Ostfelder in den ersten 5 Einzel. Als erstes mußte Arnold Janocha (Nr.63) gegen Roland Hol (Nr.4) ran und bekam ein klares 0:3 um die Ohren. Nebenan spielte Reinhold Meyer (Nr.134) gegen Mark

Auslosung Strenge Cup 2016

Am gestrigen Montag fand in den Räumlichkeiten des Sponsors Strenge die Auslosung zum diesjährigen Strenge-Cup 2016 statt.

Unsere E-Jugend trifft in der Vorrunde in der Gruppe 1 auf folgende Mannschaften:

SV Falkensee-Finkenkrug, DJK Bokel, Spvg. Steinhagen

Alle Gruppen findet Ihr im Anhang.

Weitere Informationen auf der Seite des Strenge-Cups unter:
http://www.strenge-cup.de/

Ostfeld Darter können noch siegen!

Es fing, wie schon in den letzten Spielen vor den Osterferien, nicht gut an für die Ostfeld Darters. Die ersten drei Einzel gingen allesamt verloren. Arnold Janocha (Nr.63) verlor gegen Axel Knigge (Nr.8) klar mit 0:3. Arnold hatte nicht einen Hauch einer Chance. Während Maik Kahmen (Nr.61) gegen Heiko Bebber (Nr.139), sein letztes Leg verlor, nachdem vorher jeder immer sein Leg gewann.

50 Jahre Schiedsrichter im Kreis GT: Dietmar Sorichter

04.04.2016
Standing Ovations gab es bei dem diesjährigen Schiedsrichter-Kreistag im Spexarder Bauernhaus für unseren Schiedsrichter Dietmar Sorichter (73)der bereits seit einem halben Jahrhundert für unseren SCE Gütersloh pfeift.

Herzlichen Glückwunsch und Respekt von Deinem Verein.

SCE1 gewinnt gegen den Tabellenvierten Herzebrocker SV

Die erste Mannschaft vom SCE ist nach dem 2:2 der zweiten Mannschaft unter Zugzwang geraten. Leider fing das Spiel gegen den Tabellenvierten Herzebrocker SV schlecht an. Die Gäste konnten in der 13. Minute durch Ali Karka mit 0:1 in Führung gehen. Nur 4 Minuten später musste Baris Acikportali ausgewechselt werden, da er umknickte und nicht weiterspielen konnte. In der 32min gelang Baki Shabani der Ausgleich zum 1:1. Mit diesem Ergebnis ging es auch in die Halbzeit Pause.

SCE E-Jugend gewinnt gegen den Gütersloher TV

Beim ersten Spiel nach der Hallensaison traf unsere E-Jugend-Mannschaft heute auf das Team des Gütersloher TV. In der ersten Halbzeit ergab sich ein spannendes und ausgeglichenes Spiel mit Chancen auf beiden Seiten. In der zwölften Minute konnte unsere Mannschaft das erste Tor erzielen und in der 18.Minute auf 2:0 erhöhen. Kurz vor Schluss der Halbzeit konnte der GTV auf 2:1 verkürzen. Mit diesem Ergebnis ging es in die Halbzeit.

London Web Design