SCE Dart

Unsere Dart-abteilung
Ostfeld Darters werden doch noch Vierter!

Im letzten Saisonspiel kam es zum Gütersloher Derby zwischen dem Team vom Ostfeld und vom Nordpol. Es war ein packendes nervenaufreibendes Derby, so wie es sein sollte. Den besseren Start legten die Jungs vom Nordpol hin.

Im ersten Spiel begann Felix Meyer (Nr.113) gegen Wolfgang Pittkunings (ehemals Heising) (Nr.122), Leider erwischte Felix keinen guten Tag und verlor glatt mit 0:3. Am Nachbarboard duellierte sich Torsten Rubesch (Nr.30) mit

Jaqueline-Vivien Kahmen sichert Sieg für Ostfelder

Es fing erst gar nicht gut an, denn Haris Hajrovic (Nr.40) unterlag Rolf Bertram (Nr.97) im ersten Spiel mit 1:3. Dann folgten drei Siege in Folge für die Ostfelder. Erst gewann Marvin Schöne (Nr.98) gegen Franz Hiller (Nr.132) mit 3:0. Dann siegte auch Torsten Rubesch (Nr.30) gegen Christian Baitz (Nr.41) mit 3:1. Das Trio machte Kay Lorenz (Nr.32) mit einem 3:0 Sieg gegen Bella Patzelt perfekt. Eine knappe 2:3 Niederlage musste Rudi Scheid (Nr.21) gegen Steffen "Sachse" Klemz einstecken, so das es mit einer 3:2 Führung für die Ostfelder in die Doppelspiele ging.

Ostfeld Darters mit holprigen Beginn gegen die Challengers

Nach der unerwarteten, aber verdienten Niederlage gegen die Brüntruper, sah es im ersten Block so aus, als wenn die Ostfelder in einem Tief wären. Zwar konnte Haris Hajrovic (Nr.43) gegen Ron Vahlenkamp (Nr.57) mit 3:1 gewinnen, doch gleich nebenan lieferten sich Kay Lorenz (Nr.33) ein spannendes Duell gegen Axel Knigge (Nr.74), was am Ende mit 3:2 an Axel ging. Keinen guten Tag erwischte Felix Meyer (Nr.121). Alli Wolter (Nr.55) war an diesem Abend einfach der bessere Darter. Es bedurfte wegen der 0:3 Niederlage ein wenig Aufmunterung für Felix.

Ostfeld Darters - Steelers Brüntrup 4:8 (22:30)

Checkschwäche bei den Ostfelder
-------------------------------
Ein gemütlicher und lustiger Abend mit den Brüntruper ging mit
einer verdienten Niederlage zu Ende.
Dabei fing es gut an für die Ostfelder.Denn Kay Lorenz (Nr.33)
gewann sein Spiel gegen Helmut Nolting (Nr.126) mit 3:1.
Doch am anderen Board klappte es bei Rudi Scheid (Nr.20) mit dem
checken nicht und deshalb verlor Rudi gegen Hermann Penner (Nr.23)
mit 1:3.
Dann gingen die Ostfelder wieder in Führung durch einen 3:2 Sieg von
Felix Meyer (Nr.121) gegen Jörg Deutscher (Nr.38).

Moskitos - Ostfeld Darters 11:1 (34:11)

Ostfelder entgehen nur knapp einem White-Wash

Gegen den bislang ungeschlagenen Tabellenführer, hatten die Ostfelder nicht einen Hauch einer Chance. Man sollte sich auch nicht von den Ranglisten-Platzierungen täuschen lassen, denn hätten alle von Ihnen 23 Spiele gemacht, ständen sie alle in den Top 30.

UPS - OSTFELD DARTERS 4:8 (21:27)

Ostfeld Darters zum achtenmal mit 8:4 Sieg!
-------------------------------------------
Die Ostfelder gaben von Anfang an Gas.
Erst gewann Kay Lorenz (Nr.31) mit 3:1 gegen Kay Recksiek (Nr. 61).
Dann gewann Rudi Scheid (Nr.19) gegen Ralf Schmitte (Nr.129) sogar
mit 3:0.
Torsten Rubesch (Nr.31) machte es richtig spannend gegen Peter
Schulz (Nr.12).Nach 0:2 Rückstand, konnte er das Spiel noch drehen
und gewann doch noch mit 3:2.
Mit einem 3:0 Sieg erhöhte Maik Kahmen (Nr.38) gegen Enrico
Rohne (Nr.58) die Führung auf 4:0.

Ostfeld Darters - Lost Boys 8:4 (30:18)

Ostfelder mit Sieg zurück auf Platz 5
-------------------------------------

Diesmal wollten der Team-Captain und sein Vice mal die Richtung
anzeigen.
So fing diesmal TC Maik Kahmen (Nr.40) an, gegen Dirk Helweg (Nr.118).
Maik gewann sein Spiel glatt mit 3:0, wobei ihm ein 171 High-Score
gelang.Dieses gelang ihm im dritten Leg und stellte sich damit auf ein
Bull-Eye Finish,was er aber dann mit 18, Doppel 16 checkte.
Am anderen Board war VC Rudi Scheid (Nr.15) gegen Dieter Kunz (Nr.11)
am Board.Rudi tat sich im ersten Leg noch schwer,was er auch verlor,aber

Wizards - Ostfeld Darters 9:3 (29:16)

Ostfelder verlieren verdient
----------------------------

Aus zeitlichen Gründen, heute nur ein kurzer Überblick zum Spiel.

Einzel 1. Block
Detlef Haut (Nr.3) - Haris Hajrovic (Nr.36) 3:0
David Heath (Nr.68) - Kay Lorenz (Nr.29) 3:2
Spieler möchte nicht erwähnt werden - Marvin Schöne (Nr.101) 1:3
Thomas Schlüter (Nr.8) - Torsten Rubesch (Nr.28) 3:1
Marcus Lehrmann (Nr.24) - Rudi SCheid (Nr.12) 3:2

Doppel:
Detlef Haut/Spieler s.o. - Felix Meyer/Torsten Rubesch 3:0
Thomas Schlüter/David Heath - Haris Hajrovic/Maik Kahmen 3:1

Einzel 2.Block
Detlef Haut - Kay Lorenz 3:0

London Web Design