SCE Dart

Unsere Dart-abteilung
Matadores - SCE Squad Forge 5:7 (25:25)

SCE klettert durch Sieg zwei Plätze nach oben !
---------------------------------------------------------------
Am vergangenen Freitag ging es zum starken Neuling, den Matadores, nach Versmold. Es war ein enges Spiel, mit ständigem Führungswechsel.
Alle Spieler vom SCE konnten minimum ein Spiel gewinnen, bis auf Team-Captain Maik Kahmen, der aktuell in einem Formtief steckt, aber nicht aussetzten kann, da ihm die Alternativen fehlen. Nun fiel auch noch Yvi Fölsch aus, die bis nach Weihnachten in ihrer Heimat bei den Eltern sich erholt.

Ostfeld Darter – Dart Imps I 9:3 (31:14)

Ostfelder weiterhin auf Erfolgsspur

Wizards - SCE Squad Forge 6:6 (24:22)

Trotz langer Führung am Ende nur Unentschieden
----------------------------------------------

SCE Squad Forge - Dart Imps I 7:5 (25:21)

Lennox Barth erkämpft Sieg für SCE
--------------------------------------------------

Ostfeld Darter – No Names Herford 8:4 (27:19)

Ostfelder schlagen Tabellenführer

FSV Hornets Pivitsheide - SCE Squad Forge 1:11 (5:35)

Nur Yvonne Fölsch verlor ihr Spiel knapp.
-----------------------------------------

Am 9. Spieltag trafen der Tabellenletzte auf den Tabellenfünfzehnten. Am Ende ging der Sieg klar an die Squad Forge. Die Hornets sind noch in ihrer Findungsphase, wie letzte Saison die Rischenauer. Aber auch die sind in der zweiten Saison schon stärker, als in ihrer ersten Saison. Und auch die Hornets zeigen schon gute Ansätze und sind super symphatisch. Macht weiter so, da entwickelt sich was. Doch nun zum Spiel.

No Names Herford - SCE Squad Forge 10:2 (33:13)

Zweistellige Niederlage in Herford
----------------------------------

SCE Squad Forge - Irish Rock 4:8 (19:26) Nachholspiel vom 4. Spieltag

SCE hinterließ guten Eindruck
------------------------------------------

SCE Squad Forge - TSV Dynamo Rischenau 5:7 (20:29)

Squad Forge schrammt nur knapp am Unentschieden vorbei
------------------------------------------------------

Ostfeld Darter – TSV Dynamo Rischenau 8:4 (31:22)

Ostfelder weiterhin auf Erfolgsspur

London Web Design