SCE Dart

Unsere Dart-abteilung
6. interne SCE Steel-Dart Vereinsmeisterschaft

Für die 6. SCE Steel - Dart Vereinsmeisterschaft sind nur noch vier Plätze frei. Folgende Spieler haben, oder wurden angemeldet:
Aufgrund des starken Interesse wird Best of 3 gespielt.
Sollte das Feld noch voll werden, wird in 8 Vierergruppen gespielt. Deshalb wird das Teilnehmerfeld schon vorher ausgelost, damit ich ungefähre Startzeiten der Gruppen euch mitteilen kann. Somit erspare ich den späteren Gruppen lange Wartezeiten. Aus jede Vierergruppe kommen die ersten Beiden weiter. Danach wird ein 16er K.O. Feld gespielt. Wer verliert ist raus.

SCE Squad Forge - Steelers Brüntrup 8:4 (32:19)

SCE gewinnt Tabellen - Nachbarschaftsduell
------------------------------------------

Im Duell der Tabellen - Nachbarn SCE Squad Forge (Platz 15) gegen die Steelers aus Brüntrup (Platz 14), ging die Talentschmiede vom SCE als Sieger hervor.

IMP I – Ostfeld Darter 2:10 (16:33)

Ostfeld Darter mit Kantersieg

Wizards - SCE Squad Forge 10:2 (31:9)

Immerhin nicht zu Null verloren.
--------------------------------
Gegen den Tabellenzweiten, hatten wir uns keine Hoffnungen gemacht, trotzdem sprangen am Ende zwei Siege geraus.

SCE Squad Forge - Dart Imps I 4:8 (19:27)

Entscheidung fiel im letzten Block
---------------------------------------------
Es war ein stetiges hin und her im ersten Block.

Flying Arrows Bielefeld - SCE Squad Forge 11:1 (34:7)

Andy Parker holt einzigsten Punkt

Einen rabenschwarzen Tag erwischte die SCE Squad Forge in Bielefeld gegen die Flying Arrows. Man gewann nur ein Spiel und holte auch nur 7 Legs.

Ostfeld Darter – No Names Herford 6:6 (27:24)

Ostfeld Darter mit spannendem Spiel

Ostfeld Darter – Dynamo Rischenau 9:3 (30:14)

Ostfeld Darter gelingt der Sieg

DC No Name Herford - SCE Squad Forge 9:3 (30:16)

SCE konnte Form vom letzten Spiel nicht bestätigen

Keinen Guten Abend erlebte die Squad Forge in Herford.

SCE Squad Forge Frauen-Power sichern zweiten Sieg

SCE Squad Forge - DC Dynamo Rischenau 9:3 (28:19)

Gegen den Neuling aus dem 98 km entfernten Rischenau, fehlten Team-Captain Maik Kahmen kurzfristig durch krankheitsbedingte Absagen von Andy Parker, Marvin Schöne und Alexander Kluckow, aus familiären Gründen. Doch trotzdem hatte er noch sechs Spieler im Kader die heiß waren, um zu gewinnen.

London Web Design