SCE-1

Unsere erste Herrenmannschaft
Auslosung Krombacher Kreispokal 2015/16

In der 1. Runde des Kreispokals trifft unser frisch gebackene B-Ligist auf Suryoye Verl.
Termin ist der 26. August 2015 auf dem Sportplatz Ostfeld.

SCE Gütersloh - DITIB Verl 6:3 (4:0)

SCE ist Meister! Andreas Harms mit Sahnetag!
-------------------------------
Der SCE hat es nun endlich geschafft.
Mit einem nie gefährdeten 6:3 Sieg gegen DITIB Verl
machte das Team heute den Sack zu und wurde Meister
und Aufsteiger in die Kreisliga B.
Das Spiel begann erstmal mit der Gratulation von DITIB
an den SCE zur Meisterschaft mit einem kleinen
Blumenstrauss.
Andreas Harms stellte dann die Weichen, mit einem 25 Meter
Hammer, schon in der 4. Minute auf Meisterschaft.
In der 12. Minute war es dann unser Kapitän Enis
Musliu, der mit einem feinen Dribbling, wobei er

SCE Gütersloh - SCW Liemke III 5:1 (1:0)

Dank des 5:1 Sieges gegen SCW Liemke III und des 1:1 von
SV Avenwedde III beim BSC Rheda hat der SCE bei 10 Punkten
Vorsprung zum 3. Platz und nur noch drei ausstehenden Spielen,
mögliches Relegationsspiel zum Aufstieg gesichert.
Mit dem nächsten Sieg könnte neben dem Aufstieg gleichzeitig die Meisterschaft gefeiert werden.
(Zum Spielbericht bitte auf Weiterlesen klicken!)

SCE Gütersloh - Dalke Soccer 11:0 (4:0)

Elf Tore gegen Dalke Soccer
---------------------------

Im sechsletzten Spiel auf dem Weg zur Meisterschaft,legten
die Jungs los wie die Feuerwehr. Bereits nach 10 Minuten traf
Benedikt Bancroft zum 1:0. Einmal in Torlaune legte er gleich in
der 12. Minute das 2:0 nach. Nur drei Minute später erhöhte
Alexios Nastas in der 15 Minute sogar auf 3:0. Bis zum 4:0
dauerte es immerhin 11 Minuten, bis es erneut Benedikt Bancroft
war der traf.Mit dem Ergebnis ging es dann in die Pause.
Nur zwei Minuten nach Wiederanpfiff, war es erneut Benedikt

SV Avenwedde III - SCE Gütersloh 0:2 (0:1)

Der nächste Dreier auf dem Weg zum Titel.
-----------------------------------------

Im Auswärtspiel in Avenwedde tat sich der SCE im gesamten
Spiel schwer, denn der SVA III spielte äußerst defensiv.
Mit der 5-4-1 Tatik von den Avenweddern war es für den SCE
durch das gute Abwehrbollwerk durchzukommen. Nach 15. Minuten
gelang es dem SCE dann aber doch einmal in der ersten Halbzeit.
Als mit einem langen Ball Benedikt Bancroft in Szene gesetzt
wurde und der zum 0:1 für den SCE abschliessen konnte.
Alle anderen SCE Chancen verhinderte das SVA Bollwerk, oder

GW Harsewinkel - SCE Gütersloh 2:18 (1:7)

Bancroft trifft neunfach !!!
-------------------------

Nach dem 14:2 Kantersieg der Vorwoche, setzte der SCE heute
noch einen drauf.
Schon nach 8 Minuten legte der SCE los, obwohl man da schon
hunderprozentige zum 0:1 hatte. Kapitän Enis Musliu brach
dann den Bann und machte das 0:1. In der 11. Minute war es
dann Bancroft zum ersten. Benedikt Bancroft traf zum 0:2.
Nur zwei Minuten später war es erneut Enis Musliu, der auf
0:3 erhöhte. Nach 20 Minuten war es dann wieder Benedikt
Bancroft, der auf 0:4 erhöhte. Da beide im Wechsel trafen,

SCE Gütersloh - Aramäer Harsewinkel 14:3 (8:0)

Schützenfest auf dem Ostfeld
----------------------------

Der SCE brauchte 10 Minuten, bevor die Torfabrik loslegte.
Da war es dann Alexios Nastas, der das 1:0 markierte.
In der 17. Minute erhöhte Roger Music auf 2:0. Wiederum
sieben Minute war es dann Benedikt Bankroft, der zum
3:0 einschoß. Dann war es erneut Roger Music, der in der
28. Minute zum 4:0 traf. Die Aramäer waren gegen den
Sturmlauf unser Mannschaft absolut überfordert. In
der 34. Minute war es Enis Musliu der knipste und das 5:0
machte. Fast direkt nach dem Anstoss eroberte der SCE den Ball

Herzebrocker SV II - SCE Gütersloh 3:3 (1:0)

Spitzenspiel endet 3:3
-----------------------

In einem kampfbetonten Spiel, hatte es den Anschein,
das der SCE mit dem kleinen Kunstrasenplatz in
Herzebrock nicht klar kam.Nach 30 Minuten geht der
Herzebrocker SV durch Johannes Verheyen mit 1:0
in Führung, was auch gleichzeitig der Halbzeitstand
war.Kurz vor der Halbzeit schwächte sich der HSV II
selbst, in dem Konstantin Kautz innerhalb von 8 Minuten
erst gelb und dann gelb-rot beim Schiedsrichter sich
abholte.
Direkt mit dem ersten Angriff vom SCE fiel das 1:1, durch

SCE Gütersloh - GW Varensell II 6:1 (2:1)

SCE Gütersloh - GW Varensell II 6:1 (2:1)

Neunter Sieg in Folge für den SCE.
----------------------------------
Dank der Eingabe vom Schiedsrichter, schoß unser
Alexios Nastas, alle 6 Tore,was aber nicht stimmt,
aber er somit mit 34 Toren an der Spitze in der
Torschützenliste steht.

Aber in Wirklichkeit, waren es vier SCE Torschützen
die trafen.
Aber der Reihe nach.
Der Gegener von GW Varensell II legte los, als wenn es
kein morgen gibt. Mit aggresiven Tacklings, beindruckten sie
unseren SCE und gingen nach 6. Minute durch ihren Stürmer

VfB Schloss Holte III - SCE Gütersloh 0:3 (0:1)

SCE spielt erneut zu Null.
--------------------------

Bei ungemütlichen Wetter brauchte unser SCE 25. Minuten,
bis er seine Torquote ausbauen konnte. Nach einigen Chancen
auf beiden Seiten war es dann Enis Musliu, der den SCE mit
0:1 auf die Siegerstrasse brachte.
Mit diesem Ergebnis ging es dann auch in die Halbzeitpause.
In der ersten Halbzeit waren es noch die Holter, die mit
Nickeligkeiten versuchten unsere Spieler zu provozieren.
Nach der Halbzeit zeigten die Ostfelder, das sie es auch
können, worauf die Holter immer wieder Karten beim guten
Schiedsrichter forderten.

London Web Design